stoll_entwurf_kopf_2017


ADRESSE:


 

Klosterweg 1
82544 Deining


________________


 

 

KONTAKTE:

 

LANDWIRTSCHAFT:


 

Miriam und Thomas

Köglsperger
 
08170/8314


 

 

LADEN

:

 

Ingrid und Sebastian

Köglsperger
 
08170/374


 

____________________________
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
generated by
XPAGE 7
 

©

 webdesign EBMAN


UNSERE ENERGIEVERSORGUNG


Wärmeversorgung:


 
Zum Heizen wird bei uns kein fossiles Erdöl oder Gas eingesetzt. Wir heizen mit Schwachholz aus unserem Wald. Dieses nur schwer verkäufliche Holz bleibt nicht im Wald liegen, sondern wird gehäckselt und in der Hackschnitzelheizung verbrannt. Die Heizanlage versorgt den ganzen Hof mit Wärme, kostengünstig und CO² neutral.

Bei unserer Energieversorgung versuchen wir weitgehend
klima- und ressourcen-  schonend (CO² neutral und nachhaltig) zu arbeiten:

heizung


Stromerzeugung:


 
Unsere Photovoltaikanlage liefert sauberen Strom direkt von der Sonne. Dieser Strom wird an die E.ON verkauft. Da wir am Ende der Stromleitung sitzen, verbrauchen wir zuerst unseren sauberen Solarstrom. Nur der überschüssige Strom wird ins Netz abgegeben. Fehlende Kapazität wird aus dem Netz mit Ökostrom aus Wasser und Windkraft ergänzt.

solardach

Traktoren:


 
Unsere Traktoren werden mit Pflanzenöl betrieben. Dieser Treibstoff ist ebenfalls CO² neutral und sorgt dafür, dass das Geld im Land (bei den Bauern und der Ölmühle) bleibt und nicht im Rachen der Mineralöl-multis verschwindet.
 
Auf dem Foto hat sich der Fotograf nur einen Scherz erlaubt. Das Pflanzenöl wird mit dem Tanklastwagen direkt von der Ölmühle geliefert.

pflanzenoel

Warmwasserversorgung:


 
Beim Kühlen der Milch (von 37°C auf 3°C) entsteht Wärme. Diese Wärme wird bei uns nicht ungenutzt in die Umwelt geblasen sondern zur Warmwasserbereitung eingesetzt. Wir können damit in den Sommermonaten den gesamten Warmwasserbedarf decken
 
 

PKW:


 
Unsere PKW´s werden mit Flüssiggas betrieben. Dieser Treibstoff lässt sich in allen Benzinmotoren einsetzen und verringert die Schadstoff-Emissionen um ca. 80% und das garantiert ohne Feinstaub.
Flüssiggas ist ein Abfallprodukt der Benzin- und Dieselherstellung und wird in der Raffinerie zum größten Teil nutzlos abgefackelt. Wir fahren also auch mit den Autos praktisch CO² neutral, da das Gas sowieso verbrannt wird.


IMPRESSUM