stoll_entwurf_kopf_2017


ADRESSE:


 

Klosterweg 1
82544 Deining


________________


 

 

KONTAKTE:

 

LANDWIRTSCHAFT:


 

Miriam und Thomas

Köglsperger
 
08170/8314


 

 

LADEN

:

 

Ingrid und Sebastian

Köglsperger
 
08170/374


 

____________________________
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
generated by
XPAGE 7
 

©

 webdesign EBMAN
herr_im_land

Unsere Tiere

 
50    Milchkühe (Holstein Frisian)
50    Jungrinder
 1    Stier
 4    Pferde
       Hühner
       Schweine
       Ziegenbock
       Esel
       Katzen

kuehe
pferd
esel
katze
schwein

Unserer Milchwirtschaft


 

Futtergrundlage:
 
Unsere Kühe fressen, was auf unseren kräuterreichen Wiesen und Feldern wächst. Im Sommer Gras, im Winter Heu und Silage.
Zugekauft wird nur Salz und Futterkalk.

kalb
ziegenbock
P1010389
P1040038

Stallform:


 
Der Stall besteht aus drei Zonen:
 
   Ruhezone:Hier können die Kühe jederzeit die eingestreuten Liegeboxen aufsuchen.
                       In diesem Stallteil ist der Stier mitten in seiner Herde.
 
   Futterstall:Jede Kuh hat über einen Chip Zugang zu einem von drei Bereichen
                       in denen Futter in unterschiedlicher Qualität, abhängig vom
                       individuellen Bedarf (z.B. Trächtigkeit) angeboten wird.
 
   Laufhof:Diese Fläche liegt zwischen der Ruhezone und dem Futterstall
                       und gibt den Kühen Gelegenheit zu Bewegung und
                       zu Sozialkontakten im Freien.
 
Wir betreiben eine Kuhfamilienzucht nach dem alten Schleißheimer Modell.
Über dieses Verfahren züchten wir die Kuh, die das Optimale aus dem auf unserem Boden gewachsenen Futter macht (kein Mischfutter mit Komponenten aus der Dritten Welt, keine Fischmehle oder Tiermehle).
 
 
 

Tierbehandlung:


 
Sofern eine Tierbehandlung notwendig ist, erfolgt diese nur homöopathisch.
Auf Antibiotika wird ganz verzichtet.
Nur wenige Bauernhöfe leisten sich diese wissens- und zeitaufwendige Behandlung ihrer Tiere. Diese gewährleistet, daß Milch und Fleisch frei von Rückständen und Nebenwirkungen sind.


 

Standort des Stollhofs:


 
 
Höhenlage  650  m über N.N.
Durchschnittliche Jahresniederschläge 1300  mm
Jahrestemperatur Durchschnitt  6,9   Grad Celsius
Einzige frostfreie Monate  Juni, Juli und August
Bodenzahlendurchschnitt  35,4
Bodenart Sandiger Lehm, lehmiger Sand, Ton
 
 

Betriebsflächen des Stollhofs:


 
Grünland:46 ha
Ackerfläche:   4 ha
Wald: 48 ha
Streuwiesen und Naturschutzflächen:   4 ha


 
Stollhofkühe mit Sebastian und Thomas Köglsperger.
Das Bild ist anlässlich einer Demonstration vor der Münchener Oper entstanden.

muh_oper


UNSER HOF

 
Zahlen und Fakten


IMPRESSUM